Flusskreuzfahrten durch europäische Gewässer

Wer eine Flusskreuzfahrt auf der Donau unternimmt, kann ganz entspannt bis zu zehn Länder bereisen, ohne auch nur einmal das Bett wechseln zu müssen. So komfortabel kann man sonst kaum verschiedene Nationalitäten, Kulturen und Landschaften entdecken. Ob nun nur innerhalb der Staatsgrenzen oder darüber hinaus – eine Flussreise ist auf jeden Fall die ideale Fortbewegung für ein solches Abenteuer!

Bevor es los geht…

Wie bei jeder anderen Reiseart auch, sollte man sich natürlich vor Antritt genau informieren, welche Dokumente zur Einreise in die jeweiligen Länder nötig sind: Reisepass, Personalausweis, Kinderreisepass. Denn auch wenn auf dem Wasser vielleicht noch nichts passiert – der Landgang soll doch keine unerfreuliche Überraschung werden.

Weiterhin sollte sich über die Währung erkundigen und welche Zollfreibeträge für die jeweiligen Länder bestehen. Denn die Urlaubssouvenirs sollen doch vor allem Freude und keine zusätzlichen Kosten verursachen. Apropos Mitbringsel: Eine Krankheit möchte man ebenfalls nicht mit nach Hause nehmen – darum also vorab alle Impfungen durchgehen und einen Gesundheitscheck machen lassen!

Flusskreuzfahrten durch europäische Länder: Ruine Aggstein in Österreich

Burgruine Aggstein in der Wachau, Niederösterreich, Foto: © Uoaei1, Lizenz: Creative Commons BY-SA 3.0 , Quelle: Commons Wikimedia

Die beliebtesten Reiseländer in Europa

Eine Übersicht über alle europäischen Länder, in denen Flusskreuzfahrten möglich sind, ist wohl nie vollständig. Darum sind hier einige der beliebtesten Reiseziele kurz vorgestellt.

Frankreich

Wie Gott in Frankreich leben, heißt es doch so schön. Mit dem Land wird eine reichhaltige Kultur, die belle cuisine und die haute couture verbunden. Wer hier Urlaub macht, kann genießen und entspannen. Wer aus Deutschland kommen möchte, könnte via Mosel oder Rhein in das Land reisen. Aber auch auf der Seine, Loire oder Rhone lässt sich eine Flusskreuzfahrt gut aushalten.

Fakten: Frankreich ist EU-Mitglied, darum reicht für EU-Bürger ein gültiger Personalausweis zur Einreise. Die Währung ist Euro. Es empfiehlt sich der Abschluss einer privaten Auslandsreise-Krankenversicherung.

Niederlande

Das Land der Windmühlen, Tulpen, der Holzschuhe und des Goudas. Doch die Niederlande machen noch viel mehr aus. Auf den großen Flüssen Rhein, Maas oder auch Schelde lässt sich die Schönheit des kleinen Landes, welches zu etwa einem Viertel eigentlich unterhalb des Meeresspiegels liegt.

Fakten: Die Niederlande sind EU-Mitglied, darum reicht für EU-Bürger ein gültiger Personalausweis zur Einreise. Die Währung ist Euro. Es empfiehlt sich der Abschluss einer privaten Auslandsreise-Krankenversicherung.

Polen

Insbesondere die Flora und Fauna ist bei unserem östlichen Nachbarn beeindruckend. EU-weit leben hier die meisten unterschiedlichen Tier- und Pflanzenarten, vor allem auch jene, die vom Aussterben bedroht sind. Polen zeichnet sich außerdem durch seine große Gastfreundlichkeit aus. Die schönsten Flüsse für eine Flussreise nach Polen sind Weichsel und Oder.

Fakten: Polen ist EU-Mitglied, darum reicht für EU-Bürger ein gültiger Personalausweis zur Einreise (Ausnahme: UK, IRL, DK). Die Währung ist Zloty. Es empfiehlt sich der Abschluss einer privaten Auslandsreise-Krankenversicherung.

Italien

Viele Male im Laufe der Geschichte war Italien ein Zentrum Europas für sowohl das politische als auch das kulturelle Geschehen: So bildete es in der Antike das Kerngebiet des Römischen Reiches und für die Renaissance war die Toskana der Dreh- und Angelpunkt. Auf dem längsten italienischen Fluss Po lässt sich der Norden dieses schönen Landes bestens erkunden.

Fakten: Italien ist EU-Mitglied, darum reicht für EU-Bürger ein gültiger Personalausweis zur Einreise. Die Währung ist Euro. Es empfiehlt sich der Abschluss einer privaten Auslandsreise-Krankenversicherung.

Portugal

Portugiesischen Portwein lässt man sich doch gern schmecken. Für diesen ist das schmale Land am westlichen Ende Europas bekannt, aber genauso auch für seine wunderschönen Bademöglichkeiten. Auf Flusskreuzfahrten in Portugal über dem Douro oder dem Minho kann man also wunderbar die Seele baumeln lassen.

Fakten: Portugal ist EU-Mitglied, darum reicht für EU-Bürger ein gültiger Personalausweis zur Einreise. Die Währung ist Euro. Es empfiehlt sich der Abschluss einer privaten Auslandsreise-Krankenversicherung.

Russland

Die Wolga ist der längste und wasserreichste Fluss Europas. Ideal also für eine Flussreise durch den europäischen Teil Russlands. Landschaftlich eine wirklich beeindruckende Tour, aber auch menschlich ist die große Gastfreundlichkeit der Russen legendär.

Fakten: Es ist ein gültiger Reisepass, der auch noch 6 Monate nach der Reise gültig sein muss, zur Einreise nötig. Die Währung ist Rubel. Es muss eine Reisekrankenversicherung (am besten mit Rückholversicherung) abgeschlossen werden.

Österreich

Unsere Nachbarn haben neben Kaiserschmarrn, Kaffeehauskultur und Klassik natürlich noch viel mehr zu bieten. Das Land besticht beispielsweise mit einer wunderschönen, abwechslungsreichen Landschaft, aber auch atemberaubend schöner Architektur in den Städten. Beides lässt sich auf den Flüssen Rhein und Donau bestens entdecken.

Fakten: Österreich ist EU-Mitglied, darum reicht für EU-Bürger ein gültiger Personalausweis zur Einreise. Die Währung ist Euro. Es empfiehlt sich der Abschluss einer privaten Auslandsreise-Krankenversicherung.

Ungarn

Vom Norden mit seinen Mittelgebirgen bis zum Süden mit seinem mediterranen Flair bietet Ungarn einfach ein breitgefächertes landschaftliches Spektrum. Die Hauptstadt Budapest ist dabei als Metropole genau an der Donau gelegen und bietet kulturell ein spannendes Highlight. Doch auch auf der Theiß lassen sich tolle Ortschaften entdecken. Waren Sie zum Beispiel schon einmal in einem ungarischen Thermalbad?

Fakten: Ungarn ist EU-Mitglied, darum reicht für EU-Bürger ein gültiger Personalausweis zur Einreise. Die Währung ist Forint. Es empfiehlt sich der Abschluss einer privaten Auslandsreise-Krankenversicherung.

Tschechische Republik

Wer von Deutschland aus auf der Elbe weiter flussaufwärts fährt, landet irgendwann in der wunderschönen verträumten Landschaft der Tschechischen Republik. Hier, im Ursprungsland des Flusses ist es fast märchenhaft und romantisch. Aber es geht auch anders: Denn mit Prag als Hauptstadt ist ein wahrer Kulturschatz gegeben – übrigens auch prima auf einer Flusskreuzfahrt zu entdecken, denn die Goldene Stadt ist direkt an der Moldau gelegen.

Fakten: Die Tschechische Republik ist EU-Mitglied, darum reicht für EU-Bürger ein gültiger Personalausweis zur Einreise. Die Währung sind Tschechische Kronen. Es empfiehlt sich der Abschluss einer privaten Auslandsreise-Krankenversicherung.

abgelegt unter: