Auf einer Kleiderstange hängen zahlreiche Bügel mit unterschiedlichen, bunten Kleidungsstücken drauf.

Dress to impress: Die richtige Kleidung bei Flusskreuzfahrten

Ich packe meinen Koffer und nehme mit… eine Hose, ein T-Shirt, einen Rock, eine Bluse, ein Abendkleid, einen Smoking. Klingt nach einem überzogenen Scherz? Tatsächlich wird aber auf einigen Flusskreuzfahrtschiffen die gesamte Bandbreite des Kleiderschrankes gefordert. Wann man am besten was trägt und was Sie auf jeden Fall mitnehmen müssen – wir verraten Ihnen die richtige Kleidung bei Flusskreuzfahrten!

Das erste Indiz: Das Reiseziel

Wie bei jedem anderen Urlaub auch jenseits eines Schiffs sollte die Kleidung natürlich auf das vor Ort herrschende Klima abgestimmt sein. Mache ich eine winterliche Flusskreuzfahrt durch Norwegen und Schweden, werden Shorts und Flip Flops eher seltener zum Einsatz kommen. Stattdessen sind lange Hosen und Pullover die bessere Wahl. Umgekehrt ist bei einer Reise durch die Provence luftige, sommertaugliche Kleidung wichtig.

Die meisten Veranstalter empfehlen ihren Gästen prinzipiell bequeme Freizeitkleidung und gutes Schuhwerk für die Landausflüge. Aber Achtung: Unbedingt auch die kulturellen Gegebenheiten beachten! In vielen Regionen der Welt sollten beispielsweise gerade bei Frauen die Schultern bedeckt sein und die Kleidung generell nicht zu freizügig ausfallen.

Für den Dresscode an Bord: Das gehört in den Koffer

Abgesehen von den Ausflügen benötigt man natürlich auch auf dem Schiff die richtige Kleidung. Doch welche “die Richtige” ist, ist eben die Frage. Jedes Flusskreuzfahrtschiff hat seinen eigenen Dresscode, über den man sich auf jeden Fall vorab informieren sollte. Dabei begegnen einem wahrscheinlich Begriffe wie “sportlich-elegant”, “casual” oder “formal”. Und diese sind insbesondere abends wichtig.

Was heißt “casual”?

Die lässigste Variante für den Abend: Damen sind mit Hose, Rock, Bluse oder Top absolut gut gekleidet, Herren sollten eine lange Hose und ein legeres Hemd oder Polo-Shirt wählen. Jeans sind übrigens nicht immer gern gesehen – zur Sicherheit also besser eine Stoffhose einpacken!

Was ist “sportlich-elegant”?

Der Mittelweg der Abendkleidung – nicht ganz förmlich, aber eben etwas eleganter. Frauen sind mit Kleidern oder eine Hosen- bzw. Rock-Blusen-Kombination gut beraten. Der Saum sollte nicht kürzer als knielang sein! Männer greifen zusätzlich zu Stoffhose und Hemd zum Sportjacket oder Blazer.

Wie kleidet man sich “formal”?

Das wohl Schickste, das Sie mit an Bord bringen können, ist genau richtig. Festlich-elegante Abendkleidung ist hier die Norm. Für weibliche Gäste bedeutet das ein Cocktailkleid, ein Hosenanzug oder sogar ein Abendkleid. Herren bilden mit einem dunklen Anzug samt Krawatte oder Fliege das perfekte Pendant.

Wann trägt man welche Kleidung bei Flusskreuzfahrten?

Im Smoking am Buffet herumstehen? Oder im Bademantel den Champagner beim Willkommensdinner schlürfen? Das sind sicherlich Szenen, die man so nicht erleben möchte. Während tagsüber also die Kleidung eigentlich ganz entspannt und so gehandhabt werden kann, wie man sich wohlfühlt, bestehen doch zumindest zu den Essenszeiten – insbesondere am Abend – gewisse Regeln. In den Buffetrestaurants etwa wird niemand einen Anzug verlangen. Allerdings sollte gerade zu den großen Veranstaltungen an Bord wie dem Willkommensdinner am ersten Abend oder auch das Kapitäns-Dinner gegen Ende der Reise auf sehr elegante Kleidung geachtet werden.

Wer sich unsicher ist, sollte auf jeden Fall vorab bei der Reederei nachfragen. Viele Informationen finden sich dazu auch schon auf den Internetseiten der Veranstalter. Der Dresscode hängt auch oft von der Klasse des Schiffs ab. So werden auf einem absoluten Luxus-5-Sterne-Schiff andere Standards erwartet, als bei einem kleineren Clubschiff. Tagtägliche Informationen zum erwünschten Kleidungsstil finden sich auch auf dem Bord-Programmplan.

Wellness, Spa und Whirlpool

Die wohl einzige Ausnahme, zu der man nicht vollständig bekleidet durch die Gänge des Schiffes wandeln darf, ist der Gang zum Pool oder zum Spa-Bereich. Dort ist natürlich Badekleidung Pflicht. Doch auch wenn Bikini und Badehose hier in Ordnung sind – auf dem Weg sollte stets ein Bademantel darüber und wenigstens Flip Flops an den Füßen getragen werden! Und so hungrig man nach einem ausgiebigen Bad auch sein kann – im Restaurant sollten Sie auf keinen Fall im Bademantel erscheinen! Das Gleiche gilt übrigens für Sportbekleidung.

Quellen

www.sueddeutsche.de/reise/
www.abaufdasschiff.de/kreuzfahrt-knigge/kleidung/
www.a-rosa.de/flusskreuzfahrten/
www.1avista.de
www.phoenixreisen.com