Total cool ist eine Flussreise im Advent zum Weihnachtsmarkt nach Heidelberg.
Weihnachtsmarkt in Heidelberg, Foto: © traveljunction, Lizenz: Creative Commons CC BY-SA 2.0, Quelle: Flickr

Advent, Advent: Mit dem Schiff zu den schönsten Weihnachtsmärkten

Weihnachtsmärkte sind immer gleich? Kennt man einen, kennt man alle? Auf keinen Fall, denn jede Stadt hat ihren eigenen Charme, ihre eigenen Spezialitäten und lockt mit ihrer individuellen Atmosphäre. Das glauben Sie nicht? Dann schnell an Bord und eine Flusskreuzfahrt im Advent gemacht! Denn so kommen Sie ganz entspannt von einem Weihnachtsmarkt-Highlight zum nächsten und entfliehen zudem für einige Tage dem heimischen Vorweihnachtstrubel.

Ein Hauch von Sissi: Donau Weihnachtsmärkte

Die Route

Die Reise beginnt in Engelhartszell (Passau), einer größeren Gemeinde 22 Flusskilometer südlich von Passau, und beweist schon hier ein gutes Händchen für die richtige Atmosphäre. Denn neben den besonders schönen historischen Marktflecken dieser Gegend wartet auf dem festlich geschmückten Schiff ein großes Dinner auf seine Gäste. So gestärkt geht es über Nacht auf die Reise gen Wien.

Angekommen in der österreichischen Hauptstadt Wien locken zahlreiche Sehenswürdigkeiten – vom Original-Kaffeehaus, über den Stephansdom, bis hin zu Sissis Schloss Schönbrunn gilt es am zweiten Tag der Reise viel zu entdecken. Natürlich darf auch der Weihnachtsmarkt nicht fehlen: Direkt vor dem Rathaus erstrahlt ein riesiger Weihnachtsbaum mit über tausend Lichtern, und es ziehen sich zahlreiche Reihen und Stände über den Platz. Damit all das in Ruhe erkundet werden kann, wird dafür der gesamte dritte Tag der Reise eingeplant.

Das wunderschöne Wien während der Adventszeit. Zum Weihnachtsmarkt kann man auch per Flusskreuzfahrt kommen.

Wien, Foto: © Roderick Eime, Lizenz: Creative Commons CC BY 2.0, Quelle: Flickr

Am vierten Tag befindet sich das Schiff schon wieder auf der Rückreise, legt aber noch einen Halt im wunderschönen und altehrwürdigen Linz ein. Zwischen den beeindruckenden barockisierten Fassaden und Renaissance-Innenhöfen lässt es sich sehr gut im Adventszauber schwelgen und bummeln. Vielleicht finden sich hier schon ein paar Weihnachtsgeschenke, bevor es dann wieder flussaufwärts bis nach Engelhartszell geht, wo die Reise am fünften Tag ihr Ende findet.

Gut zu wissen

Zahlreiche Anbieter haben Weihnachtsmarkt-Flusskreuzfahrten auf der Donau im Repertoire. Unser Partner A-ROSA bietet beispielsweise in der kompletten Vorweihnachtszeit regelmäßig solche kurzen Ausflüge an. An Bord verwöhnt die Bordcrew ihre Gäste: Es gibt bequeme Kabinen, Spa-Anwendungen und viel leckeres Essen. So kann man sich auch nach dem Besuch einer winterlichen Sehenswürdigkeit auf die eine oder andere Weise wieder ordentlich aufwärmen.

Adventszeit im Mittelrheintal

Die Route

Dort, wo Vater Rhein am liebsten planscht, beginnt diese Weihnachtsmarkt-Tour: Köln. Von hier legt das Schiff ab und fährt flussaufwärts bis nach Rüdesheim, vorbei am sagenumwobenen Loreley-Felsen. In der Rheinstadt kann nachmittags eine Fahrt mit dem Winzerexpress zu „Siegfried’s Mechanischem Musikkabinett“ mit ganzen 350 selbstspielenden Musikinstrumenten unternommen werden. Je nach Wetterlage ist das verschneite Rheintal dabei garantiert ein toller Blickfang.

Am dritten Tag der Reise geht es weiter Richtung Mainz. In der Johannes-Gutenberg-Stadt kann sich rund um das Leben und Schaffen des Erfinders des Buchdrucks informiert werden – außerdem ist Zeit, sich zu Füßen des Mainzer Doms auf dem stadteigenen Weihnachtsmarkt mit Glühwein aufzuwärmen.

Tags darauf legt das Schiff in Mannheim an, von wo aus es nur ein Katzensprung bis nach Heidelberg ist. Hier sollte unbedingt die Gelegenheit eines Stadtrundgangs durch die pittoreske Altstadt mit Besuch des berühmten Schlosses wahrgenommen werden. Zudem ist der Heidelberger Weihnachtsmarkt auf jeden Fall sehenswert in der barocken Kulisse der Altstadt.

Total cool ist eine Flussreise im Advent zum Weihnachtsmarkt nach Heidelberg.

Weihnachtsmarkt in Heidelberg, Foto: © traveljunction, Lizenz: Creative Commons CC BY-SA 2.0, Quelle: Flickr

Die Adventsreise durch das Mittelrheintal endet schließlich am fünften Tag in Frankfurt am Main. Nach einer Stadtrundfahrt empfiehlt sich hier ein Abstecher auf den Römerberg, wo der örtliche Weihnachtsmarkt traditionell stattfindet. Er ist übrigens einer der ältesten Weihnachtsmärkte Deutschlands!

Gut zu wissen

Nicko Cruises bietet diese Weihnachtsmarkttour an. An Bord der MS Casanova kann entweder in den stilvoll eingerichteten Außenkabinen oder aber im Panorama-Salon die Fahrt durch das malerisch-winterliche Rheintal genossen werden. Kulinarisch wird jeden Abend ein wahrer Festschmaus serviert und so garantiert für beste Entspannung in der Vorweihnachtszeit gesorgt.

Zum Advent-Shopping nach Amsterdam

Die Route

Startpunkt ist die Landeshauptstadt von Nordrhein-Westfalen: Düsseldorf. Von hier geht es nachmittags Richtung Holland, wo ein erster Halt in Nijmegen/Niederlande eingelegt wird. Über Nacht fährt das Schiff weiter und erreicht am Vormittag Amsterdam. Die niederländische Hauptstadt lockt mit zahlreichen Sehenswürdigkeiten, die bei einer Stadtrund- und Grachtenfahrt eingehend begutachtet werden können. Überall finden sich in der Stadt kleine und große Weihnachtsmärkte; besonders empfehlenswert ist auf der Museumsplein das Ice Village.

Advent in Amsterdam, ein Besuch der Weihnachtsmärkte während einer Flusskreuzfahrt lohnt sich

Amsterdam im Advent, Foto: © martin_vmorris, Lizenz: Creative Commons CC BY-SA 2.0, Quelle: Flickr

Der nächste Halt ist Arnheim, wo der vorletzte Reisetag verbracht wird. Die Stadt kann während eines Rundgangs erkundet werden, wobei ein Auge immer gen Marktplatz gerichtet sein sollte. Denn Arnhem, wie es im Niederländischen heißt, ist für seine wunderschönen Wochenmärkte bekannt. Zur Weihnachtszeit sollen diese etwas ganz Besonderes sein!

Vollgepackt mit wunderschönen Eindrücken – und sicherlich dem einen oder anderen Weihnachtsgeschenk – endet die Reise auch schon wieder: Über Nacht kehrt das Schiff nach Deutschland zurück und erreicht morgens den Ausgangspunkt Düsseldorf. Wer noch nicht genug hat, kann die Reise natürlich noch auf einem der verschiedenen Weihnachtsmärkten der Landeshauptstadt bei einem Glühwein gemütlich ausklingen lassen.

Gut zu wissen

Auf der MS Rhein Prinzessin bietet der Veranstalter Phoenix Reisen diese atmosphärische Kurzreise an. Dieses Schiff bietet eine elegante Ausstattung sowie zahlreiche weitere Freizeitangebote (z.B. Whirlpool oder Fitnessstudio) und Abendprogramme. Auch kulinarisch ist jeder Gast an Bord bestens versorgt dank Vollpension.

Quellen

www.a-rosa.de
www.nicko-cruises.de
www.phoenixreisen.com
amsterdam.org
www.brunnvalla.ch

Merken