Zwei kleine Kinder planschen mit einem Schwimmreifen im Wasser herum

Ab ins Abenteuer: Flusskreuzfahrten für Kinder

Auf großen Kreuzfahrtschiffen hat man Familien schon lange als Zielgruppe auf dem Schirm. Dahingegen schienen Eltern mit Kindern für kleinere Schiffe auf Binnengewässern nicht relevant. Diese Einstellung wandelt sich jedoch immer mehr. Und so gibt es inzwischen auch Reedereien, die extra Flusskreuzfahrten für Kinder anbieten.  

Vergünstigungen für Familien

Auf einer Flusskreuzfahrt wird den Reisenden ein ansprechendes Programm geboten. Das hat natürlich seinen Preis. Der Kostenfaktor ist gerade auch für eine Familie ein wichtiges Thema. Das wissen auch die Reedereien und haben darum oftmals verschiedene Vergünstigungen parat.

So können beispielsweise bei A-ROSA Kinder bis 15 Jahren, bei 1AVista Reisen sogar bis 19 Jahren kostenfrei mitreisen. Diese Angebote gelten meist für Eltern mit zwei Kindern. Damit der Familienverband auch gemeinschaftlich den Urlaub erleben kann, gibt es auch bei den Kabinen verschiedene Optionen – etwa eine Familienkabine mit insgesamt 4 Betten oder auch zwei Kabinen nebeneinander, die mit einer Tür verbunden sind.

Ebenfalls attraktiv für Familien sind die All Inklusiv Tarife vieler Reedereien. Nicht nur, dass sich so keine Sorgen mehr um Essen und Trinken gemacht werden muss, es sind häufig auch Zugänge zum Bord-WLAN oder vergünstigte Spa-Anwendungen darin eingeschlossen.

Kinderbetreuung an Bord

Vorreiter auf dem Gebiet der umfassenden Kinderbetreuung an Bord eines Flusskreuzfahrtschiffs ist A-ROSA. Hier gibt es mit dem Kids Club ein vielseitiges und abwechslungsreiches Programm für Kinder und Jugendliche von 4 bis 15 Jahren unter professioneller Aufsicht. Welche Aktionen tatsächlich umgesetzt werden, richtet sich nach dem Wetter und den Wünschen der Kinder.

Und die Auswahl ist wirklich groß. Von morgens bis abends können sich die jungen Gäste bei ganz unterschiedlichen Aktivitäten verausgaben: Kleine Künstler verwirklichen sich beispielsweise im Kreativ-Atelier, Mini-Sportler finden tolle Bewegungsangebote und bei lustigen Thementagen wie dem Piratentag kommt auch die letzte Landratte auf den Kreuzfahrt-Geschmack.

Wird an Bord keine Kinderbetreuung angeboten, gibt es dennoch Wege und Möglichkeiten die Fahrtzeiten zu überbrücken. So sind die Spa- und Wellnessmöglichkeiten oft eine tolle Freizeitaktivität. Einige Schiffe haben auch eine Bibliothek an Bord, in der sich für kleine Leseratten gewiss auch eine spannende Lektüre finden lässt.

Flusskreuzfahrt als Familienzeit

Schöne Landschaften allein reichen den meisten Kindern nicht. Sie dürstet es nach Abenteuern und Action. Hier darum ein Tipp: Wer vorab ein klein wenig zur Historie der Gegend recherchiert, kann während der Fahrt seinen Kindern spannende Geschichten dazu erzählen. Von Königen und Schlachten, Abenteuern und – natürlich – auch Drachen und Schlossgespenstern. Nutzen Sie die Zeit und wecken Sie mit etwas Fantasie das Leuchten in den Augen Ihres Kindes!

Außerdem können Sie natürlich auch das Lieblingsfamilienspiel einpacken und so gemeinsam die Zeit verbringen. Es besteht bei einigen Schiffen sogar die Option sich sein eigenes Fahrrad mitzubringen. So können sich Ihre Kinder bei den Ausflügen auch körperlich ordentlich austoben.

Familiengeeignete Routen für Flusskreuzfahrten

Kindgerechte Flussreisen zu planen scheint auf den ersten Blick schwierig. Doch eigentlich gibt es auf den meisten Strecken auch Programmpunkte, an denen die kleinen Kreuzfahrer ihre Freude haben werden. Viele Anbieter geben vorab gerne Tipps dazu. Meist empfehlen sie Reiserouten auf dem Rhein oder der Donau. Hier werden aufregende Städte wie Amsterdam, Köln, Straßburg, Wien oder Budapest angefahren.

Interessante Ausflüge für die ganze Familie können beispielsweise ins Kölner Schokoladenmuseum gehen. Auch eine Fahrt mit dem Riesenrad im Wiener Prater mit anschließendem Stück Sacher Torte ist eine tolle Idee. Und in Budapest könnte man doch einen Puszta-Ausflug samt Kutschfahrt machen. Pferde sind majestätische Tiere, die Jung und Alt gleichermaßen begeistern können.

Quellen

www.a-rosa.de/flusskreuzfahrten/familienkreuzfahrten
www.schiffe-und-kreuzfahrten.de/familienkreuzfahrten/flusskreuzfahrten-mit-kindern/
www.1avista.de/flussreisen/
www.absolutfamilie.de
www.familienkultour.de
www.haz.de