Abwechslungsreiche Reisearten für Flusskreuzfahrer

Hinter einer Flusskreuzfahrt verbirgt sich ein spannendes und abwechslungsreiches Erlebnis – viel mehr als nur das Gondeln von einer Sehenswürdigkeit zur nächsten. Um den Blick ein wenig für die vielen Möglichkeiten an Bord eines Schiffes zu öffnen, stellen wir fünf Reisearten für Flusskreuzfahrten vor.

Pur und rein – die Naturreise

Für eine Flusskreuzfahrt entscheiden sich wahrscheinlich vor allem Menschen, die das Element Wasser lieben. Das leise Schaukeln, die Flora und Fauna, der ständige Wandel – das alles ist aufregend und zugleich auch beruhigend. Denn es lässt einen doch den Stress des Alltags einmal völlig vergessen. Vertiefen Sie sich in das Naturspektakel, dass sich Ihnen am Ufer während Ihrer Reise bietet. Denn auf Flüssen können viele Naturschutzgebiete durchfahren werden, die mit anderen Transportmittel nicht zu besuchen wären.

Seltene Vogelarten und Pflanzen können so en detail bestaunt werden, aber auch das große Ganze vermag zu verzaubern: Durchqueren Sie etwa gerade schmale Schluchten, die der Fluss sich in jahrtausendelanger Arbeit durch ein Gebirge gegraben hat? Oder erstreckt sich eine weite Wiesenlandschaft vor Ihnen, auf der am Morgen der Nebel noch steht und in dem sich die aufgehende Sonne rot spiegelt?

Foto: © Cinder1280, Lizenz: Creative Commons CC BY-SA 4.0, Quelle: Wikimedia Commons

Foto: © Cinder1280, Lizenz: Creative Commons CC BY-SA 4.0, Quelle: Wikimedia Commons

Von Schlössern und Drachen – die Romantikreise

Denken Sie nur etwa an das Rhein-Mosel-Gebiet, wo sich der Fluss eng um Weinberge und Burgen schlängelt und große und kleine Städte durchfließt. Kaum eine andere Gegend versprüht dieses ganz besondere Flair. “Rheinromantik” nennt sich das Gefühl und könnte nicht treffender benannt sein. Jeder Reisende durch dieses Gebiet wird es nachvollziehen können – denn irgendwie vermutet man doch, dass sich hinter dem nächsten Hügel ein Drache zeigt, der seinen Schatz beschützen will.

Aber auch woanders lassen sich grandiose Romantikreisen machen, welche die Gefühle richtig aufwallen lassen. Wie wäre es zum Beispiel mit einer Schlössertour durch Frankreich? Zwischen den vielen Burgen träumt es sich herrlich von Rittern und Burgfräulein, Fürsten und prunkvollen Festen. Sicher nicht nur für Frischverliebte oder Dauerschwärmer eine zauberhafte Erfahrung.

Ganz nah dran – die Studienreise

Nur an den touristischen Hot Spots anzulegen, wo man sich im Getümmel um ein Foto bemühen muss, auf dem vor lauter Menschen vielleicht doch auch noch ein bisschen von der Sehenswürdigkeit zu erkennen ist – das ist nicht gerade Ihre Idealvorstellung von Urlaub? Dann ist eine Studienreise sicher das richtige Reiseformat für Sie. Fernab von den großen Massenmagneten sind Sie bei dieser Art der Flusskreuzfahrt viel näher an Land und Leuten dran.

Studienreisen führen Sie an geheimere und speziellere Orte. Sie geben Ihnen viel Raum, den Tag nach ihrem eigenen Geschmack gestalten zu können, es wird Ihnen aber gern auch mit Angeboten und Tipps weitergeholfen. Die perfekte Kombination aus geführter Tour und selbstständigem Entdecken. Gerade um andere Länder und deren Kultur kennen zu lernen ist diese Reiseart ideal!

Unterwegs mehr sehen – die Rundreise

Viele Kreuzfahrten sind so geplant, dass man an einem Punkt startet, in die eine oder andere Richtung fährt und dann entweder irgendwann wieder umdreht und zurück muss, oder aber an einem anderen Ort den Trip beendet, von dem aus aber erst wieder eine Rückreise organisiert werden muss. Während Variante A einigen Reisenden nicht genug Abwechslung bietet, ist Variante B für andere mit einem zu hohen Organisations- bzw. Kostenaufwand verbunden. Darum gibt es für alle Ratlosen hier die Rettung: Variante C in Form der Rundreise.

Sie starten an einem Punkt und erleben von dort aus eine perfekt geplante Route durch eine Region oder sogar ein ganzes Land. Da Sie tatsächlich in einer Runde reisen, sehen Sie so besonders viel von Land und Leuten. Die Rundreise ist wahrscheinlich der Inbegriff der Flusskreuzfahrt, denn jeden Tag an einem neuen Ort zu erwachen, ständig neue Ufer vorzufinden – das ist die pure Abwechslung! Mit kaum einer anderen Reiseart sammelt man in so kurzer Zeit so viele Eindrücke.

Wenn die Kreuzfahrt allein nicht genug ist – die Eventreise

Dinge miteinander zu kombinieren spart Zeit und macht Spaß. Kein Wunder also, dass es inzwischen auch viele Konzepte für Flusskreuzfahrten gibt, die über die “bloße” Reise von Ort zu Ort hinausreichen. Auch auf den Schiffen selbst wird viel geboten. Spezielle Event- und Themenreisen sind der aktuellste Schrei, denn sie bieten Abwechslung und zugleich die Möglichkeit mit Gleichgesinnten in Kontakt zu kommen.

Ob Sie nun eine Yoga-Kreuzfahrt machen möchten, sich einmal durch alle Weine der Wunschregion probieren wollen oder aber gern ein exklusives Konzert eines Ihrer Lieblingskünstler genießen würden – eine Flusskreuzfahrt ist dafür das perfekte, außergewöhnliche Ambiente. Dieses Erlebnis vergisst man garantiert nicht so schnell.

abgelegt unter: